2. Februar 2014 | Posted in:Multimedial, Zwiegespräche 1

Nachdem ich ja leider meine Illustratorin für das Buch verloren habe (Vermurkster Start ins neue Jahr) musste ich eine neue Lösung für die Fertigstellung des Buches finden. Das einfachste wäre gewesen, das Ganze ohne zusätzliche Bilder zu veröffentlichen. Da ich aber im Grunde nur auf diese Bilder gewartet hatte und der Rest so gut wie fertig ist, wäre dann diese Zeit komplett verschwendet gewesen. Ich habe mich deshalb entschlossen den Stier – äh den Bock bei den Hörnern zu packen und die Gelegenheit zu nutzen, 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.
Der Schafsbock aus Plüsch soll als 3D Model virtuell in meinem Rechner zum Leben erwachen. Das hat den großen Vorteil, dass ich ihn auch gleichzeitig dazu nutzen kann, Promo-Videos und evtl. auch eigenständige kleine Geschichten mit ihm zu animieren.
Inzwischen habe ich ihn fast fertig, es fehlen nur  noch ein paar Detailverbesserung. Jetzt kann ich mich dranmachen, ihn entsprechend der einzelnen Kapiteln mit zusätzlichem Spielzeug auszustatten und zu Posen .
Ein großer Trommelwirbel bitte für TEUGEL 2.0:

Teugel 2.0 Work in Progress

Update 04.02.2014: Habe inzwischen die meisten Verbesserungen die mir vorschwebten eingearbeitet, lediglich das weiße Fell gefällt mir noch nicht so ganz:

Der fast fertige Schafbock
Ist doch hübsch geworden, oder? Wie findet ihr ihn? Lasst es mich hier oder auf Facebook in den Kommentaren wissen