25. Oktober 2013 | Posted in:Dance it, Projekte

Disko-Projekt 1Ich arbeite schon seit einiger Zeit an einem neuen Animationsvideo für Youtube. Im Folgenden stell ich euch das Projekt hier vor, außerdem zeige ich euch das 1. W.I.P. (Work in Progress) Video zum Projekt.

Das Video soll einfach eine kleine Tanzszene in einer Disko zeigen – ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, warum ich das machen wollte xD.
Die Kulisse ist komplett fertig gemodelt, es fehlt höchstens noch hier und da etwas Feinschliff. Das Lichtsetup für die Animation steht teilweise. Die Grundbeleuchtung, also die großen bunten Scheinwerfer sowie der Boden mit den wechselnden Farbkacheln sind fertig  animiert. Ebenso die Animation der Spiegelkugel.Was noch fehlt ist  der Laser und das Strobo, wobei ich bei beiden noch nicht genua wieß, ob und an welcher Stelle ich sie einsetze.  Der nächste große Brocken ist dann die Erstellung und Animation der Tänzer und Tänzerinnen. Inwieweit ich das Video dieses Jahr noch fertig bekomme, weiß ich nicht, hängt natürlich auch ganz stark von den Entwicklungen in meinem persönlichen Umfeld ab.

Als Software benutze ich Blender. Die meisten meiner Modelle und Animationen sind klassische Grundlagen-Techniken und auf die gehe ich auch nicht näher ein, zumal es sehr gute Tutorials dazu im Netz gibt. Die Animation der Bodenkacheln ist allerdings etwas aufwendiger und deshalb versuche ich sie hier etwas genauer zu erklären:
discofloorcollage Schablone_Diskofloor_rednode-setup_discofloor_1Da es ziemlich aufwendig wäre, jede der Leuchtkacheln einzeln zu animieren, werden die Kachelmuster über Schablonen erzeugt, die sozusagen auf dem Boden liegen. Diese bestehen aus weißen und schwarzen Feldern. Die weißen Felder werden dann durch die gewünschte Farbe ersetzt. Diese kann zu jedem Zeitpunkt der Animation geändert werden. Es kommen sechs solcher Schablonen übereinander zum Einsatz. Mehrere Muster sind zu einer großen Matrix zusammengefasst, von der ein Ausschnitt hier zu sehen ist. (Die roten Quadrate im linken Bild werden durch die Schablone links unten in der Matrix erzeugt).
Das gewünschte Muster wird einfach durch verschieben der Matrix relativ zum Boden ausgewählt.
Um die Muster gezielter animieren zu können, also dass beispielsweise nur das innere rote Quadrat zu einem bestimmten Zeitpunkt aufleuchtet, habe ich mit einem zweiten Set an schwarz-weiß Schablonen gearbeitet, welches Teile der Farbschablonen abdeckt. Auf diese Art kann ich jedes einzelne der Quadrate spezifisch aufleuchten lassen.

 

Das Gesamtsetup sieht so aus:
Setup Disco Projekt